Wenn Sie zu einer Geldstrafe/Geldbuße verurteilt wurden und nicht in der Lage sind, diese in einem Betrag zu bezahlen, können Sie ein Ratenzahlungsgesuch stellen.

Zu diesem Zweck ist der Vordruck "Ratenzahlungsantrag" auszudrucken, vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen und eigenhändig unterschrieben auf dem Postweg an die Staatsanwaltschaft Krefeld zu übersenden.

Eine elektronische Übermittlung, z.B. per E-Mail, ist nicht zulässig.